NZZ Format Shop Schweiz NZZ Format Shop Schweiz

Achtung!
Das Land Ihrer IP-Adresse stimmt nicht mit dem Land des NZZ Format Shop den Sie aufgerufen haben überein. Dies könnte ein Fehler bei der Erkennung Ihrer IP-Adresse sein, bitte lesen Sie den Informationstext weiter unten.

Unser Shop-Navigator führt Sie sicher zu ihren NZZ Format Shop - selbstverständlich in das für Sie passende Land.

Bitte klicken Sie einfach auf die entsprechenden Flagge.

NZZ Format Shop Schweiz
NZZ Format Shop Europa
NZZ Format Shop Englisch

Bitte beachten Sie: NZZ Format Shop Schweiz liefert nur in die Schweiz. Wenn Sie außerhalb der Schweiz liefern möchten, wählen Sie bitte den NZZ Format Shop Europa aus.

Sie erreichen die Shop-Auswahl jederzeit im rechten oberen Bereich der Seite.


Download Krimi und Küche - Teufelsfrucht

Kurzübersicht

Ein Gastrokritiker speist im «Les Deux Eglises» in Luxemburg und kippt tot um / Der Chef des Lokals gerät unter Mordverdacht und ermittelt auf eigene Faust / «Teufelsfrucht», ein spannender kulinarischer Krimi von Tom Hillenbrand / Hochspannung auch in der Küche: Die Sterneköchin Léa Linster kocht Luxemburger Klassiker wie Judd mat Gaardebounen, Schweinehals mit Saubohnen.
Artikelnummer: 84220 - 14

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 9.90
Vorschau - Trailer
Krimi und Küche - Teufelsfrucht

Dieser Artikel ist auch als alternatives Medium erhältlich

Krimi und Küche - Teufelsfrucht

Tipps für den Download

* Pflichtangaben

Fr. 9.90

Details

Niemand weiss, weshalb  eines Tages der Gastrokritiker eines berühmten Restaurantführers im «Les Deux Eglises» in der Luxemburger Unterstadt speist. Und schon gar nicht, warum er bei Tisch tot umkippt. Xavier Kieffer, der Chef des Lokals, gerät unter Mordverdacht, ermittelt auf eigene Faust und deckt am Ende einen ungeheuerlichen kulinarischen Skandal auf.
Tom Hillenbrand hat mit «Teufelsfrucht» einen Krimi geschrieben, der kriminalistisch so spannend ist wie kulinarisch. Und wenn die berühmte Luxemburger Sterneköchin Léa Linster (als einzige Frau weltweit mit dem Bocuse d’Or ausgezeichnet) eine Lanze für die Luxemburger Klassiker wie Judd mat Gaardebounen (gepökelter Schweinehals mit Saubohnen) bricht, ist auch in der Küche für Hochspannung gesorgt.

Gesamtlänge: 30 Minuten
Produktionsjahr: 2014