NZZ Format Shop Schweiz NZZ Format Shop Schweiz

Achtung!
Das Land Ihrer IP-Adresse stimmt nicht mit dem Land des NZZ Format Shop den Sie aufgerufen haben überein. Dies könnte ein Fehler bei der Erkennung Ihrer IP-Adresse sein, bitte lesen Sie den Informationstext weiter unten.

Unser Shop-Navigator führt Sie sicher zu ihren NZZ Format Shop - selbstverständlich in das für Sie passende Land.

Bitte klicken Sie einfach auf die entsprechenden Flagge.

NZZ Format Shop Schweiz
NZZ Format Shop Europa
NZZ Format Shop Englisch

Bitte beachten Sie: NZZ Format Shop Schweiz liefert nur in die Schweiz. Wenn Sie außerhalb der Schweiz liefern möchten, wählen Sie bitte den NZZ Format Shop Europa aus.

Sie erreichen die Shop-Auswahl jederzeit im rechten oberen Bereich der Seite.


DVD Extremadura: Wo der beste Schinken herkommt

Kurzübersicht

Wo die Schweine wie die Fürsten leben / Wie der beste Schinken der Welt entsteht / Weshalb er mehr kostet als Bündner Fleisch / Was die Begriffe «pata negra», «iberico» und «de bellota» bedeuten / In «NZZ Swiss made»:  Was Schinkenproduktion mit Architektur zu tun hat.

Artikelnummer: 84544

Verfügbarkeit: Auf Lager

Sonderpreis: Fr. 10.00

statt: Fr. 29.90

Kostenfreier Versand in die Schweiz, Deutschland und Österreich. (Details)

Extremadura: Wo der beste Schinken herkommt

Details

Ein Schwein der iberischen Rasse ist dunkelhäutig, klein und weit herumgekommen. In den Wintermonaten schweift es unbehelligt durch riesige Eichenwälder und ernährt sich von frischem Gras und reifen Eicheln – «bellota» genannt. Erst im Alter von 18 Monaten wird es geschlachtet, dreimal so alt wie ein gewöhnliches Hausschwein. Und der Schinken muss dann mindestens drei Jahre in frischer Luft reifen, bevor er in den Verkauf kommt. Kein Wunder also, ist er so teuer.
Das Zentrum der spanischen Schinkenproduktion befindet sich in der Region Extremadura, an der Grenze zu Portugal. Eine Gegend klimatischer Extreme und landschaftlicher Schönheit. Und die Extremeños wissen die Produkte ihrer Erde zu geniessen: Früchte und Gemüse, Käse und Wein. Und natürlich «jamón ibérico de bellota», auch wenn er teuer ist.
In «NZZ Swiss made»: Bündner Rohschinken.

Länge:  35 Minuten